AUTO BILD-Blog

Hier lesen Sie, worüber bei uns auf dem Flur gesprochen wird

Kategorie: Finanzen & Steuern

Diesel oder Benziner?

Diesel ist günstiger. Aber nur, wenn man mehr als 25.000 Kilometer im Jahr fährt. Solche Stammtisch-Argumente kennt jeder. Beweise gibt es selten. Am Stammtisch. Bei AUTO BILD schon, denn das Thema ist hochspannend: Weiterlesen

Richtig die Versicherung wechseln

Bis zum 30. November können Autofahrer ihre Kfz-Versicherung kündigen, um zum neuen Jahr zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Doch wie kündigt man richtig, und was ist, wenn man die Frist verpasst hat? Weiterlesen

Kfz-Versicherung im Check

Es ist wieder November. Die Zeit im Jahr, wenn man die eigene Kfz-Versicherung überprüfen sollte. Kollege Daniel Ewen hat alle wichtigen Neuerungen für 2013 für Sie und mich auf einen Blick zusammengefasst. Weiterlesen

Zum Wunschauto durch Kauf oder Leasing?

Kaufen oder leasen?

Wer in der glücklichen Lage ist, sein Auto bar bezahlen zu können, sollte das tun. Das optimiert nicht nur die Verhandlungsposition, sondern ist zudem die günstigste Lösung – geliehenes Geld kostet den Kreditnehmer immer Leihgebühren. Doch ist eine Barzahlung nicht mögich, stellt sich die Frage der passenden Finanzierung über einen Ratenkredit oder einen Leasingvertrag.

War Leasing als Finanzierungsform beim Autokauf bislang fast ausschließlich für Geschäftskunden interessant, wählen auch immer mehr Privatkunden diese Form der Autofinanzierung (ca. 20 Prozent) – nicht zuletzt aufgrund der geringeren psychologischen Hemmschwelle, die der Abschluss eines Leasingvertrages gegenüber dem Kredit mit sich bringt. Weiterlesen

Die wertstabilsten Autos

Der Preis ist beim Autokauf nur die eine Seite der Medaille: So manches vermeintliche Schnäppchen hat sich ein paar Jahre später schon als schlechter Kauf erwiesen. Denn spätestens wenn der Wagen gewechselt werden soll und das alte Modell in Zahlung gegeben wird, kommt das Thema Restwert auf. Manche Modelle schneiden dabei überdurchschnittlich schlecht ab, andere zeichnen sich durch besonders guten Werterhalt aus. AUTO BILD und Schwacke haben jetzt die Wertmeister 2012 gekürt – die wertstabilsten Modelle in elf Fahrzeugklassen. Maßstab dieses Vergleichs ist der prognostizierte Werterhalt auf Sicht von vier Jahren, der sich aus Marktbeobachtungen und Faktoren wie Kundentrends, Produktqualität und Lebenszyklus des Modells ergibt. Die besten Modelle in diesem Jahr: der Mini Cooper (bester Werterhalt in Prozent) und der Dacia Logan MCV (geringster absoluter Wertverlust in Euro). Welche Autos es in den elf Fahrzeugklassen auf die vorderen Plätze geschafft haben, erfahrt Ihr hier. Weiterlesen

Kfz-Versicherung: Countdown für Wechselwillige

Nur noch wenige Tage bis zum Ablauf der regulären Kündigungsfrist der Kfz-Versicherung (bis zum 30 November muss die Versicherung die Kündigung auf dem Tisch haben). Wer noch keinen Tarif-Check gemacht hat, sollte sich also sputen. Viele Versicherungen haben bereits angekündigt, dass sie die Beiträge nach jahrelangen Preiskämpfen zum kommenden Jahr erstmals anheben wollen. Hier die wichtigsten Tipps, damit man nicht draufzahlt: Weiterlesen

Kfz-Steuern 2012: Was ändert sich?

Ab 1. Januar 2012 gilt für Neuwagen bei der Berechnung der Kfz-Steuer ein neuer CO2-Grenzwert. Steuerfrei ist dann nur noch ein CO2-Ausstoß bis 110 Gramm pro Kilometer. Für jedes Gramm darüber hinaus fallen zwei Euro an – zusätzlich zum Sockelbetrag, der sich aus Kraftstoffart und Hubraum ergibt. Für Erstzulassungen bis 31. Dezember 2011 gilt noch ein steuerfreier CO2-Grenzwert von 120 Gramm pro Kilometer. Die Neuregelung macht also gerade einen Unterschied von zwanzig Euro im Jahr aus – für Flottenfahrzeuge kann das jedoch ein wichtiges Auswahlkriterium sein. Eine Übersicht mit allen Fahrzeugen, die maximal 110 Gramm CO2 ausstoßen, findet Ihr hier.

Rabattstaffel 2012: Neuerungen bei der Autoversicherung

Lang, lang ist’s her: Nach über zehn Jahren schraubt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wieder am System der Schadenfreiheitsklassen. Mit der neuen Rabattstaffel 2012 verfolgt der Verband gleich eine doppelte Strategie: Zum einen sollen die Beitragssätze durch eine Reduktion der Spannweite übersichtlicher werden. Nach dem Modell von 1999 sind Prämiensätze von 30 bis 200 Prozent die Regel.

Darüber hinaus sollen die Kunden laut GDV an beiden Enden der Beitragsschere finanziell entlastet werden. Fahranfänger (die heute oft mit über 200 Prozent einsteigen) und Veteranen mit 25-jähriger Unfallfreiheit (35 Prozent) profitieren angeblich am meisten von der Neuordnung der Schadenfreiheitsklassen. Bei der Allianz sollen Neulinge künftig beispielsweise nur noch 100 Prozent des Beitragssatzes bezahlen. Analog gilt für sogenannte Kundenkinder, also für Neulinge mit Familienanschluss, ein Satz von 70 statt 140 Prozent. Für eine Schadenfreiheit von 25 bis 35 Jahren lockt hingegen zusätzlicher Rabatt. Weiterlesen

© 2017 AUTO BILD-Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑