Geschrieben am 25.07.2012 von .

Sicherer im Straßenverkehr

tagfahrlicht bei vw

Sehen und gesehen werden – das ist insbesondere im Straßenverkehr wichtig, um die Sicherheit zu erhöhen. Dank Tagfahrleuchten wird die Sichtbarkeit von fahrenden Fahrzeugen tagsüber deutlich erhöht. Doch noch verfügen nicht alle Neuwagen ab Werk über Tagfahrleuchten – bei älteren Gebrauchten fehlen sie in der Regel ohnehin. Viele Autofahrer denken deswegen darüber nach, Tagfahrlichter nachzurüsten.

Beim Kauf entsprechender Einbausätze sollte man beachten, dass diese bestimmte Merkmale erfüllen müssen:
•    auf der Streuscheibe muss das ECE-Kennzeichen aufgetragen sein (E plus Genehmigungsnummer in einem kreisrunden Symbol)
•    es muss eine Genehmigung nach Vorschrift ECE-R87 vorliegen
•    im Genehmigungszeichen der Abschlussscheibe muss die Buchstabenfolge RL vorhanden sein

Tagfahrlichter dürfen darüber hinaus nicht zusammen mit Abblendlichtern leuchten, sondern nur mit dem Standlicht. Sofern ein Licht alle Voraussetzungen erfüllt, kann es in der Regel bedingungslos eingesetzt werden. Wenn nicht, sollte man sich nach einem anderen Anbieter umschauen.

Das Nachrüsten von Tagfahrlicht: Prinzipiell gestaltet sich der Einbau der Leuchten bei den meisten Altfahrzeugen ohne Probleme. Für gängige Automodelle gibt es entsprechend zugerichtete Einbausätze, die eine einfache Installation ermöglichen.

Welche Kosten fallen an?

Tagfahrlichter, die den genannten Kriterien entsprechen, werden im Internet bereits ab 50 Euro angeboten. Auch lang ausdauernde LED-Modelle gibt es im Fachhandel mittlerweile für weniger als 100 Euro. Gerade bei laufenden Rabattmöglichkeiten, wie z.B. mit dem ATU Gutscheincode bei Sparspion.com, lassen sich Tagfahrleuchten zu sehr günstigen Preisen erwerben. Je nachdem, ob man den Einbau selber übernehmen kann oder nicht, fallen noch Kosten für die Installation an. Diese belaufen sich in Fachwerkstätten in der Regel auf 80 bis 100 Euro.

cbrauer

Celia Brauer

Ich blogge auf verschiedenen Blogs. Hier lasse ich mich über Themen rund ums Auto aus.

Was sagen Sie dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>