Geschrieben am 07.11.2007 von .

Ersatzlos gestrichen

Ay liebe Blog-Gemeinde,

Nie wieder Hauptuntersuchung für mein Auto?da glaubt man, die automobile Oberklasse eines namhaften deutschen Premiumherstellers sei für alle Zeit ein Aushängeschild für den Konzern. Ich glaube das eigentlich auch immer noch. Leider haben die internationale Fangemeinde und ich mit unseren ungeliebten noch verbliebenen paar tausend Exemplaren des Audi V8 Typ D11 seit jeher andere Erfahrungen gemacht. Aus verschiedenen Briefen und Aktionen aus den vergangenen Jahren entwickelt sich eine subjektive Erkenntnis: Eigentlich hätte Audi dieses Fahrzeug am liebsten nie gebaut. Und jetzt könnte es tasächlich in die Geschichte eingehen, denn die ohnehin seit Jahren bemängelte Versorgung mit gängigen Ersatzteilen beginnt, sich auf ein kritisches Maß zu reduzieren. Die ersten TÜV-relevanten Verschleisteile sind nicht mehr zu bekommen. Und das nach nur 13 Jahren…

In diesem jetzt in der V8-Gemeinde diskutierten Fall handelt es sich um die vorderen Stabilager, welche nicht nur beim V8, sondern auch beim Audi 100/200 Typ 44 verbaut wurden. Da fahren ja noch so einige von herum… Wenn diese Lager verschlissen sind, geht das Geschwimme und Getrampel los und der freundliche Prüfer verweigert bei der HU die Plakette. Die Recherche der Jungs bei verschiedenen Händlern ergab, dass das betreffende Teil tatsächlich entfallen, aber durch ein baugleiches ersetzt wurde. Schön. Dieses wiederum hat man allerdings zum März diesen Jahres ersatzlos gestrichen. Im Zubehör gibt es das Stabilager auch nicht. Jedenfalls hat es bis heute keiner gefunden. Und jetzt?

HILFE!!! Was können wir tun? Ein erläuternder Brief an Audi ist verfasst und abgeschickt, und die Recherche geht weiter.

R.I.P. Audi V8???Wenn bei einem Fahrzeug, das bis 1994 gebaut wurde, heute keine Schalter oder Armaturenteile mehr lagerhaltig sind, ist das vielleicht verständlich. Und es ist der Grund, warum so viele gute Autos geschlachtet werden, irgendwo müssen die Teile ja herkommen. Aber Hartgummiteile für 5,70 Euro netto, die wenig Platz wegnehmen und relevant für die Verkehrssicherheit eines Oberklasse-Fahrzeugs sind, das seinerzeit 135.000 DM gekostet hat… Ich verstehe es nicht. Sind Sie davon auch betroffen? Haben Sie Ihre Erfahrungen gemacht? Kennen Sie eventuell jemanden im Vorstand von Audi? :-) Ich möchte nicht, dass mein Auto stirbt. Und ich bin weit davon entfernt, Gummiteile selbst zu gießen.

Demnächst mehr in diesem Theater.

Sandmann

Sandmann

Jens Tanz

Ich schreibe kein Tagebuch, sondern den regelmäßigen Wahnsinn im Alltag eines Autofahrers. Unterwegs im VW K70, Passat Kombi, Audi V8 und einigen anderen skurrilen Fahrzeugen, das prägt...

Meinungen zu Ersatzlos gestrichen

  1. Am:
    07.11.07
    Um:
    10:57
    Von:
    kaiv8

    Ahoi Sandmann,

    auch für meinen V8 Lang sind schon so etliche Teile SEIT JAHREN entfallen. Ich versuche seit geraumer Zeit eine Gummidichtung der hinteren Scheibe zu tauschen. Nach Audi selber (ohne Erfolg), versuche ich es jetzt über die Audi Tradition und den Audi-Ersatzteilservice “Audi-Classicparts”. Aber auch hiervon verspreche ich mir nicht allzuviel.

    Ich frage mich immer wieder, wie lange diese heute schon seltenen Fahrzeuge noch verkehrstauglich gehalten werden können.

    Audi selber kümmert sich trotz der Traditionssparte fast ausschließlich um die Vorkriegsklassiker. Auch wenn so langsam die ersten Nachkriegsversionen Ende der Sechziger Jahre ebenso in den Fokus des Herstellers rücken, haben die aktuellen Youngtimer kaum Chancen, hier grossartigbeachtet zu werden. Und der V8 war wie Du es beschrieben hast, immer schon eine Art Stiefkind.

    Audi kann und muss auf dem Weg zu einem wahren Premiumhersteller hier noch viel von den Mitbewerbern Mercedes Benz, BMW und vor allem auch Porsche lernen! Leider …

    Mit leicht gefrusteten Grüßen

    KaiV8

  2. Am:
    07.11.07
    Um:
    12:11

    Moin!

    wir als Liebhaber und Fahrer dieses Autos kriegen es natürlich am meisten ab, wenn ein Teil nicht mehr erhältlich ist.

    Mir stellt sich jedoch die Frage nach dem “warum”!

    Ein Konzern hat es mithilfe unseres Autos geschaftt, heute so gut in der Oberklasse vertreten zu sein.
    Die Ersatzteilpolitik scheint mir fast so, als wolle Audi seine Vergangenheit leugnen, fast totschweigen …

    Schade.

    Neidische Blicke wandern zu anderen deutschen Automobilherstellern … es gab vor einiger Zeit mal eine Gruppe Mechaniker, die haben einen BMW komplett aus neuen Ersatzteilen zusammengebaut. Ist zwar etwas überzogen, aber es zeigt einfach, wie ein Konzern zu seinen Produkten steht.

    In diesem Sinne,
    mrlifeguard

  3. Am:
    07.11.07
    Um:
    12:38

    Ay Jungs,

    mir kommt gerade die Idee, dass es einen Automatismus geben könnte, der ein Ersatzteil aus den Beständen löscht, wenn es über einen bestimmten Zeitraum nicht in ausreichendem Maße geordert wurde.

    Und die Stabis sind ja erst jetzt auf einmal alle dran, bei neueren Autos sind die noch nicht ausgejackelt.

    Könnte das ein Grund sein? Ich weissas nicht…

    @lifeguard: Das mit dem neuen Auto aus Ersatzteilen hat ein Freund von mir auch vor, nur mit einem erheblich älteren Modell einer anderen Marke. Möglich ist das schon, besonders bei den Karosserieteilen, wir suchen aber noch einen Sponsor…
    Vielleicht demnächst hier mehr…

    Sandmann

  4. Am:
    07.11.07
    Um:
    13:53

    Ja, Ja…

    ich glaube ich muss in Zukunft wieder Buckel-Volvo fahren. Für einen 544 Bj.1962 sind noch alle Ersatzteile erhältlich.

    Als V 8 Fahrer und 200 20 V Fahrer habe ich mir schon mal einen in Schweden auf Vorrat hingestellt.
    Schade um meine beide schönen Erstbesitzungen.

    Aber die Ersatzteilpolitik von Audi für unsere Fahrzeuge ist für`n A…..
    Ich kaufe jedenfalls keinen neuen Audi mehr, das steht seit 6 Jahren fest, auf Grund der Audi-Ersatzteilpolitik
    Chris

  5. Am:
    07.11.07
    Um:
    13:55

    Ay chris,

    mich würden einma Zahlen zur Wirtschaftlichkeit der Lagerhaltung solcher Teile über einen großen Zeitraum interessieren.

    Zum einen ist das Vorhalten aller Verschleißteile auch für alte Autos in bestimmten Käuferkreisen ein Imagegewinn (siehe Mercedes, man bekommt alles, allerdings wahnwitzig teuer – aber alles zu kriegen).
    Zum anderen wird es schlicht extrem teuer sein, für längst vergangene Modellpaletten alle Teile zu horten und sogar neu zu produzieren. Aus rein kaufmännischer Sicht ohne Herzblut wird die Rechnung nicht aufgehen… Zumal die Leute ja neue Autos kaufen sollen und nicht die alten am Leben halten… also rein unemotional betrachtet.

    Trotzdem würde einer Fangemeinde ein Teileerhalt auch zu hohen Preisen entgegen kommen. Wenn ich keine Alternative habe, gebe ich auch viel Geld für kleine Teile aus. Alles ist besser, als KEIN Teil zu bekommen…

    Sandmann

  6. Am:
    07.11.07
    Um:
    14:03
    Von:
    wauzzz

    Sandmann,

    das mit den 10 Jahren stimmt.
    Habe aus gut unterrichteter Quelle erfahren, dass der Konzern dies auf 5 Jahre herunterfahren wird.

    Mal sehen, ob sich etwas wegen der E-Mail tut, ähnliche, Dir gestern zugegangene ging in den Süden.

    Flo

  7. Am:
    07.11.07
    Um:
    14:48

    5 JAHRE???
    Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Das geht dann in Richtung Einweg-Auto, was ich wegschmeiße, wenn der Tank alle ist…

    Halt uns mal auf dem laufenden was bei dir so geht, ich versuche es in den mir zugänglichen Kanälen…

    Sollte ich vielleicht mit ein paar Tausendern losziehen und alles wegkaufen, was noch zu bekommen ist…? *grübel*

    Sandmann

  8. Am:
    07.11.07
    Um:
    15:01

    Hey Sandmann,

    es gibt in der Logistik bei WV/IDUA (ihr wisst schon!) tatsächlich solch einen Automatismus .

    So bekommt z.B. jedes Autohaus die Teile geliefert, die nach Statistik am häufigsten gebraucht werden.
    Deshalb liegen in vielen Lagern Teile rum, die gar keiner bestellt bzw. auch keiner braucht.

    Ich vermute fast, dass man bei IDUA denkt:

    Wer sich nen A8 gekauft hat, der kauft sich bestimmt gleich wieder einen neuen, wenns da Teile nimmer gibt.

    Denn die habens ja …

  9. Am:
    07.11.07
    Um:
    15:15

    Ay lifeguard,

    nimmst du das an oder weißt du das?
    Es wäre ja vermessen, so einen Automatismus allein nach dem Bestellverhalten am Leben zu lassen. Vielmehr müssten da ja auch Faktoren wie Wartungsintervalle und Langzeitverschleis mit einberechnet werden, und das geht mehr oder weniger nur mit gesundem Menschenverstand..

    Sicher ist ein Neuwagenkäufer, sei es A8 oder Phaeton oder BMW 7er oder S-Klasse, niemand, der seinen Wagen länger als 5 Jahre fahren wird.
    Aber der Schrauber von heute, der sich ein hochwertiges Automobil von gestern für kleines Geld kauft, um es über die Jahre zu retten… dieser Schrauber, der viel Liebe und Zeit in die Erhaltung industrieller Kultur investiert, der könnte ja vielleicht der Neuwagenkäufer von morgen sein. Weil sein Schätzchen für den Alltag zu schade ist.

    Tja Audi. Das geht aber nur, wenn man sein Schätzchen auch warten kann und die Teile bekommt. Wenn es schon an Verschleisteilen der älteren Autos mangelt, was erwarte ich denn dann vom Service und der Kundenbetreuung meines neuen A8???
    Nö. Gar nix. Ich fühle mich alleine gelassen.

    Sandmann

  10. Am:
    07.11.07
    Um:
    15:31
    Von:
    schusi

    Danke an Audi, dass man ein Wahrzeichen der Audi Familie, und das ist der V8 ebenso wie auch der Urquattro ganz gewiss, so stiefmütterlich behandelt.

    Für die Liebhaber des Fahrzeuges ist es ein Schlag ins Gesicht. Mit viel Liebe und Mühe (und trotz der horrenden Ersatzteilpreise) werden lebende Legenden erzeugt und nun gibt der sinnfreie Wegfall eines “Pfennigartikels” den völlig ansatzlosen Gnadenschuss.

    Ganz peinlich und stillos.

    Manchmal wünschte ich, ich wäre Mercedes Benz Fahrer – naja nach solchen Aktionen, lohnt es sich ernsthaft umzudenken umzusteigen.

    Weiter so Sandmann !

  11. Am:
    07.11.07
    Um:
    16:40

    Ay schusi,

    zum Benzfahrer werde ich noch nicht, mein Herz hängt noch immer am Audi. Noch.

    Allein, weil meine ersten automobilen Erinnerungen aus der Mitte der Rückbank des Audi 100 5E meines Papas kommen, als wir meine Freunde nach meinem Geburtstag nach Hause brachten. Damals in Uelzen.
    Ich frug mich, warum da ZOOM neben dem einen Zeiger steht. Heute weiß ich, dass das ECON hieß und das berühmte Econometer war, nur der Text war aufrecht geschrieben…
    Ich liebte diesen Wagen so sehr, dass ich mir später auch einen 5E von 1978 kaufte.

    Und jetzt hat meine große Tochter mit 12 Jahren ihre ersten Fahrerfahrungen in einem Audi V8 gemacht. Auch sie wird diese Marke in ihrem Kopf manifestieren.
    Aber wird sie sich später auch einen V8 kaufen können wie ihr Papa, wenn wir die Kisten JETZT schon nicht mehr auf der Straße halten dürfen?

    Ich bin gerade etwas angezickt…

    Sandmann

  12. Am:
    07.11.07
    Um:
    17:18

    Hey Sandmann,

    ich weiß dass es so etwas gibt, da mir ein Teiledienstleiter einmal dieses System erklärt hat!

    Das System macht vieles einfacher, hat aber eben ein paar ganz unlogische Klöpse drin …

    Grüße,
    der Teilesucher

  13. Am:
    07.11.07
    Um:
    18:33
    Von:
    royf

    Ave Sandmänndli

    Ich knüpf dir jetzt nen Strick: Macht doch die Stabilager vom 4zwoer rein, denn die gibts noch! und passen mit wenig Umbauarbeit!

    So… AAABER wo bleibt da die Originalität? andere Stabilager bedeuten andere Stabis, andere Schellen für die Lager… für mein Interieur in Nauticblau gibts sowas von REIN GAR NICHTS mehr… Tachos gehn nunmal putt (Lötstellen, Zählwerk und so), gibts aber nimmer…. Standheizung, kann ja auch putt gehen, höchstens mal versuchen bei Webasto direkt anfragen… und so weiter und so fort, et cetera perge perge…

    Gruss von da wos schneit…

  14. Am:
    07.11.07
    Um:
    19:01

    Ay in die Schweiz,

    es ist alles nicht zu fassen. Heute auf dem Heimweg höre ich ein Poltern von vorne rechts… Nun scheinen sie tatsächlich auch dran zu sein, meine Stabigummis, ist das eine Strafe für meinen Artikel…??? *grübel*

    Allerdings werde ich mir wenn überhaupt tatsächlich die Stabilager vom 4.2er reinmachen. Nicht nur, weil es die anscheinend noch gibt (wie du schreibst), sondern vor allem, weil ich ja einen 4.2 HABE… *gg* Ich dachte du wüsstest… allein schon wegen der zweiundvierzig…

    Bei den Armaturen heißt es zärtlich nachlöten… Oh mann da haben wir uns aber schön was vorgenommen. Aber wir sind ja nicht allein :-)

    Sandmann

  15. Am:
    07.11.07
    Um:
    19:08
    Von:
    royf

    klar weiss ich über dein Alter von 42 bescheid… ää… wie auch immer^^ wollts halt in den Raum werfen weil nicht alle son dicken Geldbeutel ham um sich sooooo ne Maschine zu leisten *g*

  16. Am:
    07.11.07
    Um:
    20:13

    Ja nee is richtig,

    es tut mir leid, dass ich deine Gefühle verletzt habe, weil ich a) mich noch immer als Mitte 30 bezeichnen kann *rotwerd* und du b) nur die Studenten-Spar-Variante des V8 fährst, diese kleine Hartz IV Gurke mit 3,6 Litern Hubraum, 250 PS und allradgetriebenen 225er Walzen. Ich bekenne mich schuldig. Du Ärmster.

    Es schneit noch immer? Hier stürmt es… beste Voraussetzungen, um übermorgen in die Schweiz zu fliegen. Aber zurück zum Thema, wir schweifen ab.

    Teileversorgung Audi V8.

    Sandmann

  17. Am:
    07.11.07
    Um:
    20:28
    Von:
    wauzzz

    Jens, diesen Automatismus gibt es schon lange, es leiden viele Händler darunter.

    Übrigens uns D2 Fahrer betrifft es auch schon, 2005 fing das Drama entfallen ohne Ersatz an.

    Habe bisher auf meine E-Mails keine Antwort.

    Im Bezug auf Audi klar, mit den Daten und Fakten können die “Uschis” im Callcenter erst mal nicht anfangen.

    Im Bezug auf AS, wird sich meine Mail ja morgen mit dem was bei Dir ganz oben liegt “paaren”.

  18. Am:
    07.11.07
    Um:
    20:44

    Ay Flo,

    jetzt versteh ich deinen Avatar endlich :o ) na wenn das bei mir keine Ladehemmung war…

    Ich lass jetzt mal die Nacht drüber fallen und grübel weiter, warum ausgerechnet heute meine Vorderachse anfängt zu poltern. Ich finde das fast schon ein bisschen gruselig.

    Tom??? Du hattest doch alles auseinander, ist dir da was aufgefallen? Retter, melde dich…

    Wir werden lesen. Ich melde mich spätestens am Wochenende aus den schweizer Bergen, vielleicht gibt’s dann ja schon etwas neues…

    Sandmann

    P.S.: Wer ist Jens???

  19. Am:
    07.11.07
    Um:
    20:47

    Aber es gibt ja noch die V8 Retter, und da lautet das Motto “nichts ist unmöglich und geht nicht gibts nicht”.
    Aber schon war, es wird schwerer.
    Vergleich zu Mercedes darf man da gar nicht anstellen. Für nen 72er /8 bekommt mna noch alles, incl Reparaturbleche.
    Schon schwach.

    Aber da werden Beschwerdebriefe wohl nix ausrichten. Was intressiert Audi eine Minderheit von V8 Fahrern wenn es soviele Aktuelle Modelle gibt.

    Aber wir werden uns weiter durchkämpfen an der Teilefront, und bislang ist noch jeder V8 repariert vom Hof gerollt ;-)

    Die V8 Schmiede läst Grüßen

  20. Am:
    07.11.07
    Um:
    21:33
    Von:
    wauzzz

    Carsten,

    stimmt es, dass Du Kennzeichenunterlagen der Schmiede verteilt hast, weißt ja wann?

    Flo

  21. Am:
    07.11.07
    Um:
    22:00

    @ Wauzzi
    wegend er Kennzeichenhalter PM im Forum

  22. Am:
    07.11.07
    Um:
    22:12

    Ay Carsten,

    herzlich willkommen im Blog! Ich dachte schon, du überwindest dich gar nicht mehr…

    Retten ist gut, und wenn ich lese, was ihr da unten im Schwarzwald so zaubert ziehe ich einige Hüte (Olaf?). Nur irgendwann sind die jetzt schon spärlich gesäten Exemplare des D11 alle weggeschlachtet. Es gibt sie noch, die ebay-Huren für 1000 Euro. Aber sicher nicht mehr lange. Und dann?

    Obwohl… EUCH trau ich sogar zu, dass ihr neue Gummis selber gießt und sie von Konnodium III. segnen lasst *schmunzel*

    Ich würde eine sich formende Meinung nicht unterschätzen. Niemand von uns hat was gegen Audi an sich, hier geht es um eine Teilepolitik, die man ändern KANN. Das ist ja durchaus möglich und vielleicht sogar als Werbung ausschlachtbar.

    Wenn ich mal so zusammenfasse, wie oft ich allein in diesem Jahr ehrfürchtig auf mein Auto angesprochen wurde… es ist nicht mehr “nur” ein dicker alter Audi. Er wird immer öfter als einer der seltenen V8 erkannt.

    Also wenn ich einer von Audi wäre, ich würde voller Stolz auf dieses kleine Kapitel ausgereifter Ingenieurskunst zurück blicken. Und ich müsste die Karre eigentlich hassen, so oft, wie die mich schon gebissen hat…

    Sandmann

  23. Am:
    07.11.07
    Um:
    23:54
    Von:
    michi

    Hallo Jens,

    also, beim V8 würde ich nicht von ausgereifter Ingenieurskunst reden…. Nicht falsch verstehen, ich liebe diese Karren nach wie vor heftigst (auch wegen Kindheitserinnerungen), aber diese Dinger sind alles alte Zicken… ;)

    Das Problem kenn ich auch vom D2 – noch nicht unbedingt wegen Teileversorgung jedoch kam ich mir schon damals mit einem 6 jährigen Modell eher.als Drittklasskunde vor. Die fette Kohle für jede Wartung und irgendwelche Vorderachsteile (eigentliche Fehlkonstruktion) haben sie aber immer kassiert…

    Naja, trotzdem werd ich niemals von der Marke loskommen und mir nächstes Frühjahr nen D3 kaufen…

    /michi

  24. Am:
    08.11.07
    Um:
    07:15

    Ay Michi,

    sicher hat jedes Auto, das derart vollgestopft ist mit experimentellen Neuteilen (ich glaube 1988 war die Karre besser ausgestattet als die Challenger), auch nicht ohne Macken.

    Ich bin allerdings mehr als begeistert, dass meiner nun schon weit über die 400.000 Kilometer rüber ist und nicht klappert und knarzt und immer noch spurtreu und straff fährt.
    Okay (hallo Tom), das war nicht ganz ohne finanziellen und handwerklichen Aufwand zu bewerkstelligen, aber es hielt sich alles im Rahmen des Möglichen. Das finde ich schon erwähnenswert.

    Mal sehen was der Winter an Zicken bringt.
    Gerade schreibt mir Marcus G., dass er die besagten Stabilager bei Matthies bekommen hat. Zufall? Schlechte Recherche? Ein Wurmloch? Wir bleiben dran :-)

    Sandmann

  25. Am:
    08.11.07
    Um:
    19:35
    Von:
    ricoz

    Ich hab da auch was, das Entlüfternippel am Bremssattel der Girling 60 Bremse.
    Der Bremssattel ist verbaut im Audi 90 20V, Audi 80 2,8 V6, Audi S2, und Audi 100 t44 Turbo.
    Also wenn der Entlüfternippel beim entlüften abreist hat man den Salat.

  26. Am:
    09.11.07
    Um:
    07:30

    Guten Morgen ricoz,

    bedeutet das, man bekommt keine einzelnen Nippel? Das sind doch geschraubte kleine Teile, non?
    Na, zur allergrößten Not könnte man hier auf ein gebrauchtes Teil zurück greifen, was bei Lagergummis nicht ginge…

    *grübel* ich habe bei meinem Granada damals zwei Nippel abgerissen, die fest gerostet waren… die gab es beide bei Ford…

    Mann mann.

    Schönes Wochenende!

    Sandmann

  27. Am:
    14.11.07
    Um:
    19:50
    Von:
    ricoz

    @Sandmann ja der Nippel einzeln (Teilenummer: 447 615 273) ist entfallen.
    Aber so wie es ausschaut ist er im Dichtsatz für den kompletten Bremssattel (Teilenummer: 447 698 471) anscheinend noch enthalten.

  28. Am:
    14.11.07
    Um:
    20:32

    Ay ricoz,

    na dann geht es ja noch.
    Ich wollte vergangenen Freitag einen Rep.Satz für meine kreischende und seufzende und nicht mehr einfahrende original Zubehör Bosch Motorantenne kaufen, der mir für sagenhafte 44,- Euro empfohlen wurde…
    Letztes Jahr gab es den noch…

    Und rate mal? Klar. Ersatzlos gestrichen. Unbestätigten Gerüchten zufolge hat ein Händler in Lübeck noch einen liegen, ruft aber irgendwie nicht zurück…

    Okay, ist nur eine Antenne, da kann man ja auch eine Alternative einbauen bzw. das Kabel abknippsen, was den Motor vergeblich am Zahnrad rühren lässt. Empfang hat sie ja…

    Sandmann

  29. Am:
    14.11.07
    Um:
    23:34

    Es gibt was Neues.
    Audi hat sich gemeldet…

    Flo, erzähl doch mal kurz.

    Wie geht es weiter???

    Sandmann

  30. Am:
    26.11.07
    Um:
    17:08
    Von:
    michi

    Moin Sandmann,

    haste gesehen? In der Autobild Klassik vom 23.11. war über dieses Thema ein kleiner Artikel drin – bezugnehmend auf gestrichene Ersatzteile mit Beispiel Stabilager für den Audi V8 :)

    Et jeht doch :)

    /michi

  31. Am:
    26.11.07
    Um:
    22:43

    Ay Michi,

    ja, ich sehe mit Wonne. Auch im Audi-Forum bemerkt man es.
    Ob das nun bei Audi selbst etwas wachrüttelt werden wir sehen und/oder lesen.
    Ich kauf mir jetzt erstmal die neue Klassik, mein Chef bekommt den organisatorischen Ablauf mit der postalen Zustellung irgendwie nicht geregelt.
    Na ja, bald ist Nikolaus… ;-)

    Sandmann

  32. Am:
    30.11.07
    Um:
    11:53

    Hallo Leute! Mein 1. Blog hier…:-) Der Artikel war übrigens auch in der neusten Auto-Bild. Hab zwar keinen V8, trotzdem sitzen wir alle im gleichen Boot. Mein ältester Audi ist 25 Jahre alt (einer der ersten GT5E Coupé’s, mein jüngster 10 Jahre (C4 Avant). Und der B4 Avant meiner Frau ist auch schon 14 Jahre alt. Also alle im besten Alter…;-)

    Ich finde wichtig, dass die Oeffentlichkeit erfährt, was Audi treibt mit seinen “Altwagen”. Ich fahr auch den C4 schon 5 Jahre, wollte eines Tages dann den Nachfolger holen als neuwertigen Gebrauchten. doch wenn Audi so weitermacht, dann wird der nächste Alltagswagen dann wirklich kein Audi mehr sein. Die wollen nur Neuwagen absetzen, mehr nicht. Für die eigene Geschichte interessieren sie sich nicht, sonst hätten wir nicht so eine desolate Ersatzteilsituation.

    Gruss von Audi-Sammler

  33. Am:
    30.11.07
    Um:
    16:23

    Hi Ihr,
    vielleicht sollte man den “Autobildlern” mal sagen,das das Foto in der aktuellen Zeitung von der Hinterachse ist und nicht das beschriebene entfallene Stabilager.
    Sandmann ? Willst du das übernehmen ?
    Ich hätte auch ein Bild gespendet…aber nee,es fragt ja keiner ;-) .
    Gruß Tom

  34. Am:
    30.11.07
    Um:
    22:11

    Ay Audisammler,

    dann mal herbstlich willkommen in unserer kleinen Gemeinde :-)
    Ordentlich weiter deinen Senf dazu geben, gemeinsam bewegen wir vielleicht Bäume…

    Bevor ich gleich in einen traumlosen Schlaf falle, muss ich mich fragen, ob meine Reise in meinem neuen A8 heute zwischen Zürich und Kiel ab 5.00 Uhr Morgens auch der Anfang eines Sammel-Leidenschaft sein könnte…
    Ich sollte schnell die Tabletten dagegen nehmen.

    Na ja, ist immerhin auch ein 4.2 Quattro… aber das kann man dann ab Sonntag hier nachlesen…

    Sandmann

  35. Am:
    30.11.07
    Um:
    22:13

    Ay Tom,

    danke für das Bier :o )
    Wenn die diesbezüglich recherchierenden Herren das hier nicht ohnehin mit verfolgen (was mir eine Ehre wäre) werde ich das mal an meinen Chef Eickmann weiterleiten. Logisch.

    Wie war das…? Hätten Sie mal jemanden gefragt, der sich damit auskennt :-)
    SO oder so nett, jetzt hier und da mal über diesbezügliche Artikel zu stolpern. Klasse. Lass uns weiter machen!

    Sandmann

  36. Am:
    30.11.07
    Um:
    22:49

    Hi Sandmann

    Der A8 4,2 ist auch ein sehr schönes Auto. Bin ich auch schon gefahren.

    Pass aber auf auf die vielen Radarfallen in der Schweiz…:-)

    Ich bleibe sicher am Ball!

  37. Am:
    30.11.07
    Um:
    23:42

    Ay audisammler,

    der Tipp mit den Radarfallen kam zu spät!!!

    Guckst du hier

    *groll*

    Sandmann

  38. Am:
    03.12.07
    Um:
    15:47

    Hi Sandmann,
    auch ich bin von Audi mehr wie enttäuscht. Seit 1988 der 3. V8 mit super Qualität. Anfangs belächelt wegen dieses aufgeblasenen 100er habe ich an Audi geglaubt und mit meinen Käufen Audi dazu verholfen, wo sie heute sind, nämlich in der Oberklasse. Mein 92-er 4,2 ist im neuwertigen Zustand, auf Gas umgebaut und wird täglich von Leuten bestaunt. Und nun nach 13 Jahren keine Ersatzteile mehr? Traurig für Audi. Damit ist eines klar: Aus dem angedachten A8 6,0 W12 wird wohl eine S-Klasse, denn dort bekommt man noch nach 30 Jahren Ersatzteile. Im übrigen höre ich von Audi-Fahrern, daß die Ersatzteile auch schon beim A4,A6 ausgehen. Wenn ich nach 13 Jahren einen Audi verschrotten muß, weil es keine Ersatzteile mehr gibt, kann ich gleich nen Japaner kaufen, die halten dann länger.
    Vorsprung durch Technik???
    Nur solange das Auto nicht älter als 13 Jahre ist.
    Leute, beschwert Euch alle bei Audi, bombadiert die mit Mails, bis sie es kapieren!
    Grüße aus Leipzig
    Joachim

  39. Am:
    03.12.07
    Um:
    16:09

    Ay Joachim,

    ich bin mir noch nicht sicher, ob ich aus diesem Grund markenuntreu werde. Audi ist es gerade mal gelungen, in die Oberklasse vorzudringen. Vielleicht brauchen sie auch ein wenig länger, um zu begreifen, dass ihre Autos auch zu KLASSIKERN werden.
    Und dass so ein Klassiker, ja schon ein gut geplegter Youngtimer nicht nur eine alte Karre ist, sondern schon im zarten Alter von 15 Jahren ein echter Hingucker.

    Und was schadet es einer Firma, wenn sie durch Fans zeigen kann, dass ihre Autos langlebig sind?

    Vielleicht merken sie das ja mal irgendwann.
    Hallo???
    AUDI???
    Liest das da von Ihnen jemand? Jemand aus dem Vorstand???

    Bitte registrieren und antworten :-)

    Sandmnn

  40. Am:
    06.12.07
    Um:
    10:55

    Hi Sandmann

    Ja Sch… Radar. Habs inzwischen gelesen. Hätte ich früher von Deinen Absichten gelesen, hätte man noch die wichtigsten Stellen nennen können…

    Aber schönes Auto so ein A8. Würde mir auch gut stehen, doch ich brauche einen Avant. Aber der nächste wird dann vermutlich dafür ein 4,2er…;-)

    Gruss Mike

  41. Am:
    06.12.07
    Um:
    15:22

    Ay Mike,

    Kombi…? Braucht man nicht!

    :-)

    Sandmann

  42. Am:
    07.12.07
    Um:
    09:07

    Lustige Geschichte…;-) Kombi nein, Avant ja! Haben davon sogar 2 im Fuhrpark…

    Ist einfach praktischer mit 2 kleinen Kids und Haus, so es immer mal wieder was grosses zu transportieren gibt. Oder auf Urlaubsfahrt, welche wir immer mit Auto machen. Da geht alles rein. Weil auf dem Dach da möchte ich nix verstauen müssen!

  43. Am:
    12.12.07
    Um:
    11:45
    Von:
    andys

    Jetzt werd ich mich auch mal zu wort melden.
    Ich bin zwar nicht der fleißigste schreiber auch nicht im V8 Forum aber es muss was geschehen!Wie oft stand ich schon bei Audi an der Teileteke und musste mir anhören “entfallen ohne ersatz”……gut bei machen Teilen kann ich es verkraften z.b. V8 Schriftzug am Heckdeckel oder so kleinigkeiten,aber jetzt geht es ja um wesentlichere Ersatzteile die man auch nicht einfach mal so in der Garage nachbasteln kann und die zum Fahren unerläßlich sind.
    Dieses Problem hab ich nicht mal bei meinem uralten Polo alle ersatzteile noch lieferbar warum kann das nicht auch AUDI?Ich möchte meinen 4,2er V8 nicht hergeben aber wenn es mit den Ersatzteilen wirklich so weitergeht wird mir auch nichts anderes übrig bleiben als wasneues zu suchen fest steht ich werde mich schonmal vorsorglich mit den gänigsten teilen bevoraten und hoffen das es lang gut geht.
    MFG Andy

  44. Am:
    12.12.07
    Um:
    11:54

    Ay andy,

    ich war gestern mit dem A8 BJ 95 bei Audi wegen ein paar Teilen und hatte auch schon das P in den Augen, als der Teilemensch unverhältnismäßig lange nach dem Thermostat suchte…

    Ich werde alles in meinen Händen als kleiner Blogges liegende tun… dranbleiben…

    Sandmann

  45. Am:
    14.12.07
    Um:
    17:47

    Immerhin sind in der neusten Autobild einige Leserbriefe abgedruckt worden! Vielleicht melden sich ja noch mehr und es wird ne Geschichte draus!

    Ich selbst hab es leider noch nicht gelesen. Obwohl ich Abonnent bin, lag es heute noch nicht in meinem Briefkasten…:-(

  46. Am:
    14.12.07
    Um:
    18:47

    Ay audisammler,

    kuck an da stößt man ein Thema an und bekommt noch nicht mal mit, dass in der Mutterzeitschrift Leserbriefe dazu abgedruckt werden.
    TzTz.
    Da muss ich mal mit meinem Chef schimpfen.

    Wir machen weiter. Mach mit!

    Sandmann

  47. Am:
    08.01.08
    Um:
    22:08

    Hi Sandmann

    Schon wieder sind Leserbriefe drin!! Diesmal sogar einer von mir. Zwar stark gekürzt, aber dafür vergrössert und fett mit meiner wesentlichen Aussage!

    Hoffen wir mal, dass sich was tun und an alle Leser hier: Schreibt weiter Leserbriefe!

  48. Am:
    08.01.08
    Um:
    22:59

    Ay Audisammler,

    dann guck ich gleich mal rein, jetzt klappt das Abo auch bei mir ;-)

    Wir sind ja inzwischen schon bei der nächsten Problematik, schaust du hier:

    ROST

    Diesmal werde ich selbst einen Brief verfassen…

    Sandmann

  49. Am:
    17.01.08
    Um:
    11:05
    Von:
    T44Q

    Hi,
    vielleicht wollen sich einige von euch ja an der Aktion von Kim aus der group44.de beteiligen.

    http://freenet-homepage.de/fuenfender/Unterschriftenliste.htm

  50. Am:
    17.01.08
    Um:
    13:19

    Ay T44Q,

    ich werd den Link mal an anderer Stelle posten. Ich weiß nicht, wie viele hier noch reinschauen, der Artikel ist ja schon ein wenig älter…

    Außer vielleicht die Kulanzbteilung von Audi…
    Hallo Jungs. Gruß aus Kiel :-)

    Sandmann

  51. Am:
    23.01.08
    Um:
    01:39
    Von:
    T44Q

    Dank Dir Sandmann, nur wo hast du das denn hinkopiert?

    Gruß,
    Christoph

  52. Am:
    23.01.08
    Um:
    07:33

    Ups?
    Nun ist es GANZ oben :-)

    Sandmann

Was sagen Sie dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>