Geschrieben am 26.01.2007 von .

Gesucht: Ein Auto für Jan

meibohm.jpgIn Blogs ist Zitieren ausdrücklich erwünscht; wussten Sie bestimmt. Und wenn es um eine gute Sache geht, sind uns ohnehin alle Mittel recht. Darum hier einige Zeilen des geschätzten Kollegen Eickmann, der sich aufopfernd um unser automarktblog kümmert – und um unseren Mitstreiter “Dschäm” sorgt.

“Vergangener Montag, frühes Morgengrauen, auf dem Flur vor meiner plüschigen Schreibstube: Kollege Jan wirkt etwas verunsichtert und berichtet von einem tragischen Inventarverlust. Eine Straßenkameradin rammte seinen Audi 80 und fügte dem Kraftwagen einen nachhaltigen Schaden zu. Sehr unschön, wo das Auto doch vor etwa einem Jahr für ganze 1600 Euro adoptiert wurde. Nun suchen wir ein neues Auto für Jan und hoffen auf Ihre Hilfe. Und damit wir alle noch mehr Spaß am Leben haben, ist dies ein wunderbarer Anlass für ein einzigartiges Gewinnspiel.” Mehr dazu erfahren Sie hier.

Jan/Jam ist übrigens der nette Mann auf dem Foto. Er hat eine zauberhafte Frau und zwei wohlgeratene Kinder. Die sollten in dem Auto bei Bedarf auch noch Platz finden. Der inzwischen ausrangierte Zafira hat sein Dasein als Familien-Fahrzeug übrigens auch nicht unbeschadet überstanden. Ein Wohnmobil trat gegen ihn an.

Meinungen zu Gesucht: Ein Auto für Jan
  1. Am:
    26.01.07
    Um:
    17:46

    Ganz abgesehen vom Gewinnspiel, ehrlich, hab ich für Jan eine kleine Recherche gestartet. Das Ergebniss ist beim Automarkt Blog nachzulesen. Das alles hier herein zu posten würde wohl als Spam gewertet. Deshalb nur der Link.

    Link: http://www.automarktblog.de/2007/01/26/gewinnspiel-ein-auto-fur-jan-teil-1/#comments

  2. Am:
    26.01.07
    Um:
    19:36

    Alex, du Fleißiger, schon gesehen, vielen Dank dafür. Wer Tipps für Jan/Jam hat: Bitte auf automarktblog.de eintragen bzw. dem Link von Alex folgen. Vielen Dank im Voraus!

  3. Am:
    26.02.07
    Um:
    12:29

    Warum denn ein neues Auto? Reparieren lassen ist angesagt, das schon die Rohstoffe und etwas Zuverlässigeres als einen Audi 80 gibt es kaum. Meiner wurde vor zwei Wochen auch vor dem Hause meiner Eltern in Heide von einem unaufmerksamen Nachbarn erheblich beschädigt (rd. 2.100"¬¨), aber eine so treue Seele (429.000km, fast 20 Jahre alt), gibt man nicht auf den Schrott, um dann einen dieser hässlichen Neuwagen zu haben, die mehr in der Werkstatt stehen als das sie fahren und Reparaturkosten verursachen, dass einem die Augen tränen. Gebe deinem Audi eine Chance, er hat es sicher verdient.

    Gruß

    Uli

Was sagen Sie dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *